Keine Bilder!

Standortkonzept Berufsorientierung

Schule

NMS Wilhelmsburg

IBOBB Team

Schülerberaterinnen:  Spreitzer Petra

                                    Königsberger Karin

BO-Lehrerin: Königsberger Karin

BO-Koordinatorin: Königsberger Karin

Schulleitung: Schulz-Straznitzky Wilhelm

Umsetzung am Standort

7. Schulstufe:

Verbindliche Übung im Ausmaß einer Wochenstunde

8. Schulstufe:

integrativ und individuell

Aktivitäten, auf die wir besonders stolz sind …

7. Schulstufe:

Begabungskompass, Role Models, Betriebsbesichtigungen, girls day und boys day;

8. Schulstufe:

Berufspraktische Tage (Wirtschaft), Begabungskompass, Besuch der Berufsinformationsmesse

Koordinationsformen der Maßnahmen u. Aktivitäten

Teambesprechungen, Infoboard im Lehrerzimmer, Mitteilungen bei Konferenzen, Mail

Öffentlichkeitsarbeit innerhalb und außerhalb der Schule

Berufsorientierungsgütesiegel 2019-2021, Homepage, Leitbild, Berichte in den Konferenzen, Schulinfoboard mit vielen Informationen und aktuellen Terminen (Tag der offenen Türen, Jobangebote, große Unternehmen, …), Elternbrief,

Jahresplanungen

im Anhang

Differenzierung und Individualisierung/ Personalisierung

Online Interessenstest, Begabungskompass (Talentetag und individuelle Beratungsgespräche), individuelle Betriebserkundungen, Straße der Fähigkeiten, persönliche Beratungsgespräche mit der Schülerberaterin, Einbindung des Jugendcoachings, …

Kooperationen

AK, WKO, nfb, diverse Firmen der Region;

Gender/ Diversity-Maßnahmen

Girls‘day und Boys’day;

koedukativer Unterricht im Werken,

keine Geschlechtertrennung im BO-Unterricht

Role Models

Eltern stehen den Schülern Rede und Antwort; ehemalige Absolventen/innen als Experten/innen

IBOBB steht im Zusammenhang mit …

KEL-Gespräche, Standortgespräche, Entwicklungsgespräche, IBOBB als Unterrichtsprinzip (Verhalten, Rhetorik, respektvoller Umgang, …)

Präsentation des Konzepts für Eltern und Schüler/innen

Präsentation im Klassenforum (7. Schul-stufe), Elternabend (Ende 7. Schst.) über bevorstehende Aktivitäten im kommenden Schuljahr (BPT), individuelle Gespräche mit den Eltern; Schüler werden im Zuge des Bo-Unterrichts informiert und am Laufenden gehalten;

Dokumentation

Schüler/innen:

BO-Mappe „Mein Beruf – meine Zukunft“

BO-Heft (Arbeitsblätter, kreative Umsetzung verschiedener Themen)

 

Lehrer/innen:

Klassenbuch (7. Schulstufe)

Liste im Klassenbuch für die integrative BO (8. Schulstufe)

Evaluationsformen

Beobachtung und Reflexion durch das IBOBB-Team

Elterninformationen 7.und 8. Schst.

Präsentation im Klassenforum (7. Schul-stufe), Elternabend (Ende 7. Schst.) über bevorstehende Aktivitäten im kommenden Schuljahr (BPT), individuelle Gespräche mit den Eltern;

Elterneinbindung

Elterninfoabend, Elterninterviews, Familien(berufe)stammbaum, Eltern als Experten; individuelle Beratungsgespräche;

Realbegegnungen

Betriebsbesichtigungen, BIZ, Berufspraktische Tage (8. Schst.), Berufsinformationsmesse VAZ;

Bewerbungstraining

D: Bewerbungen schreiben, Telefonge-spräche führen, Bewerbungsvideos ansehen, sicheres Auftreten, Präsentation

BO: Vorbereitende Maßnahmen (Welche Fragen können beim Bewerbungsgespräch gestellt werden? Internetrecherche, …)

Prozesshaftigkeit der IBOBB Maßnahmen sichergestellt durch …

Teambesprechungen,

Entwicklungsgespräch mit der Direktion;

Literatur, Schulbücher, …

BO-Mappe „Mein Beruf – Meine Zukunft“

Info-Broschüren (AK, BIZ, WKO, Handel und Gewerbe, Zeitungen, …)

Vorlagen vom BO-Lehrgang

 

Die nächsten Termine

Keine Veranstaltungen gefunden